Formaldehyd – ein reizender Stoff , Thomas Eiche

Formaldehyd gehört zu den einfachsten organischen Verbindungen. Es tritt in vielen natürlichen Prozessen als chemisches Zwischenprodukt auf und ist so in Spuren fast überall dort anzutreffen wo es Leben gibt. Gleichzeitig ist es nach GHS als krebserregend, keimzellenmutagen, akut giftig und allergieauslösend klassiert. Damit kommen die technischen Anwendungen von Formaldehyd mit Recht weiter unter Druck. Der Autor versucht als Arbeitshygieniker eine Auslegeordnung, wie mit dieser Situation sinnvoll umzugehen ist.